Am vergangenen Sonntagnachmittag stand der erste richtige Härtetest für unsere erste Mannschaft in dieser Saison gegen die SG Dahlem/ Schmidtheim an, die bereits zwei Niederlagen einstecken mussten und somit zum Siegen verdammt waren. Der SV ging ohne einen verlorenen Punkt in die Partie und konnte eigentlich frei aufspielen.

Der Herr auf dem Platz war in der ersten Viertelstunde des Spiels ganz klar der Gastgeber. Sie dominierten die Partie und drückten die Mannschaft von Heiko Zimmer in die eigene Hälfte. Folgerichtig gingen sie durch das Tor von Josef Jentges (16.) in Führung. Der SV kam nun immer besser ins Spiel hinein und erspielte sich kleinere Möglichkeiten vor dem Gästetor.

Mit dem Pausenpfiff konnte Daniel Schmidt (45+3.) den Ausgleich per Volley in den Knick erzielen und ließ Gäste-Keeper Yannick Schmitz keine Chance. Nach dem Pausentee war es eine umkämpfte Begegnung, wobei die besseren Chancen auf Seiten der SG lagen. Das goldene Tor des Tages markierte schlussendlich wiederum Josef Jentges (77.) nach einer punktgenauen Hereingabe von Luca Caputo.

Von diesem Gegentor erholte sich der SV nicht mehr und muss ohne Punkte den Kunstrasenplatz in Schmidtheim verlassen. Im Endeffekt steht ein durchaus verdienter Heimsieg der SG Dahlem/ Schmidtheim auf dem Tableau, weil sie dominanter, zielstrebiger und effektiver auftraten. Nun gilt es, sich von dieser Niederlage zu erholen und am kommenden Sonntag gegen Eintracht Eifel eine Reaktion zu zeigen. Anstoß ist wie gewohnt um 15 Uhr. Für das leibliche Wohl ist selbstverständlich auch gesorgt.

Die zweite Mannschaft des SV ging hingegen als Sieger vom Schmidtheimer Kunstrasenplatz. Mit 1:0 setzte sich die Truppe von Trainertrio Langwald/ Gerhards/ Hahn gegen die Zweitvertretung der SG Dahlem/ Schmidtheim durch. Das entscheidende Tor in diesem Spiel erzielte Maurice Niedermeier in der ersten Halbzeit. Die Serie kann das Team am Sonntag ausbauen, wenn sie die Mannschaft der Concordia Weyer im Windparkstadion empfangen. Anstoß ist um 13 Uhr.

Wir freuen uns auf alle Zuschauer am Sonntag!

von Marvin Domalewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.