SV Schöneseiffen II – SG Oleftal II 1:2 (1:0)

Von Beginn an spielten wir mutig nach vorne und hatten ein leichtes Übergewicht. So gingen wir folgerichtig nach knapp einer halben Stunde in Führung, Torschütze war Raphaele Schwaab, der nach schönem Pass in die Gasse vor dem Keeper die Ruhe behielt.

In der zweiten Hälfte machte es Olef zunächst etwas besser und gestaltete das Spiel ausgeglichen. So konnten die Gäste nach einer knappen Stunde ausgleichen. Kurz darauf sah ein Gäste-Akteur wegen eines angedeuteten Kopfstoßes in Richtung Schiedsrichter die rote Karte. In Überzahl nahmen wir das Spiel nun wieder mehr und mehr in die Hand und erspielten uns zahlreiche hochkarätige Chancen. Die größten Möglichkeiten vergaben dabei Thomas Opitz, der nach schöner Hereingabe von Raphaele Schwaab aus 5 Metern völlig frei stehend über den Kasten zielte, und Michael Berners, dessen schöner Lupfer von der Strafraumgrenze irgendwie doch noch vom zurückeilenden Keeper „weggebaggert“ werden konnte. So konnten wir uns für unser wirklich gutes Spiel nicht belohnen. Im Gegenteil, es kam wie so oft im Fußball, wenn du vorne die Buden nicht machst… 1:2 in der 88.Minute. In den letzten 7 Minuten – der gut leitende Schiedsrichter ließ 5 Minuten nachspielen – schafften wir es leider nicht mehr, zumindest noch einen Punkt zu retten.

Aufstellung:

Startelf: Markus Bauer – Marcel Jenniges – Moritz Goebel, Jan-Philipp Conrads – Tim Hörnchen, Sebastian Hoff, Michael Berners, Martin Röttgen – Philipp Landen, Michael Hahn – Raphaele Schwaab

Einwechselspieler: Thomas Opitz, Danny Feyerabend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.