Am gestrigen Sonntag musste die Mannschaft des SV Zuhause gegen den aktuellen Spitzenreiter der SG92 antreten. Nachdem man als Aufsteiger in der Hinrunde bereits 15 Punkte einfahren konnte und dabei in neun Spielen lediglich zwei Mal verlor, bezeichnete Trainer Heiko Zimmer alle weiteren Punkte die in den nächsten 3 Partien noch hinzukommen könnten als Bonuspunkte zu einer gelungenen Hinrunde.

Dass der SV sich gegen sehr stark aufspielende Gegner allerdings nicht schon im Vorhinein geschlagen geben wollte, zeigte die sehr kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft. Durch eine geschlossene Mannschaftsleistung schaffte man es die Null zu halten, wenngleich man sich wenig bis gar keine nennenswerte Torchancen herausspielte.

Die Gegner von der SG92 spielten sich hingegen zahlreiche gute Torchancen heraus, scheiterten aber häufig auf Grund zu unpräziser oder überhasteter Abschlüsse. Alles in Allem war es auf Grund der Spielanteile zwar ein glückliches Unentschieden, die kämpferisch gute Leistung der gesamten Mannschaft legitimierte das Remis aber durchaus. Am kommenden Sonntag geht es um 14:30 Uhr im Schöneseiffener Windpark dann erneut gegen die SG Eintracht Eifel, die trotz des vermeindlich souveränen 1:4 Sieges vom letzten Sonntag nicht zu unterschätzen ist.

Karla Kolumna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.