Das erste Pflichtspiel des Jahres 2022 wartet am vergangenen Sonntag auf die Mannschaften des SV Schöneseiffen. Der SVS II muss sich gegen den SV Nierfeld II knapp mit 0:1 geschlagen geben. Das goldene Tor der Partie markiert Delcio Mateus in der 86. Spielminute. Damit fällt die Truppe auf den sechsten Rang ab.

Um 15 Uhr pfeift Schiedsrichter Erich Poth die Partie der ersten Mannschaft gegen die Spielgemeinschaft aus Mutscheid und Effelsberg an. Auch aufgrund einiger personeller Wechsel muss sich das Team erst einfinden, geht dennoch mit einem 2:0-Halbzeitstand in die Kabine. Daniel Schmidt (19.) bringt den SVS in Führung, bevor Lukas Sauer (33.) den zweiten Treffer drauflegt. Zuvor hält Keeper Bastian Gerhards einen berechtigten Elfmeter von Florian Metzen (24.) und seine Mannschaft im Spiel.

Nach dem Seitenwechsel entwickelt sich die bereits zerfahrene erste Halbzeit in die negative Richtung. Daniel Schmidt (63.) erhöht mit seinem zehnten Saisontreffer zwar auf 3:0, das dem Spiel aber keinen Auftrieb gibt. Denn spielerisch war der erste Pflichtauftritt des Jahres sicherlich kein Leckerbissen. Das einzigst positive, das der SVS aus diesem Spiel mitnimmt, sind die souveränen drei Punkte gegen einen personell arg gebäutelten Gegner, der daher vorne kaum gefährlich vor dem Gerhards-Kasten auftaucht.

Am kommenden Wochenende steht nämlich das Highlight des Jahres für den Verein an – das Derby beider Mannschaften in Dreiborn, wo besonders die erste Mannschaft eine Reaktion auf den Platz bringen muss. Anstoß der Partie des SVS II ist um 12:30 Uhr, bevor das Spiel der ersten Mannschaft um 15 Uhr in Dreiborn angepfiffen wird. Dabei bauen wir auf Eure Unterstützung und hoffen, dass wir mit dem Derbysieg in der Tasche wieder nach Schöneseiffen „reisen“ können!

von Marvin Domalewski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.